Mit Brief und Siegel: Freistädter Sondermarke zur LA2013

Freistädter Sonderbriefmarke
Freistädter Sonderbriefmarke, erhältlich ab 21. April 2012

Für die Landesausstellung wurde auch eine eigene Freistädter Sondermarke samt Stempel aufgelegt

Für jene, die noch immer mit Leidenschaft bunte Postwertzeichen sammeln, beginnt die Landesausstellung bereits am 21. April 2012. Da nämlich ist “Ersttag” für die eigens aufgelegte Freistädter Sondermarke samt Stempel, die zu Ehren der Landesschau in einer Stückzahl von rund 5.000 Exemplaren auf den Markt kommt.

Das Motiv der hübschen Postwertzeichens – natürlich die Freistädter Altstadt. Das Bild selbst – natürlich gemalt von Professor Herbert Wagner, dem “Freistadtmaler” schlechthin. Für die technische Aufbereitung sorgte die Firma Happy Foto. Das Originalbild gehört übrigens Karl Peböck aus Pregarten, der die Auflage einer eigenen Sondermarke bei Bürgermeister Christian Jachs angeregt hat und damit sofort auf offene Ohren stieß.

Stempel Freistadt
Stempel Freistadt

Fünftausend Stück der Sondermarke und auch der Sonderstempel sind bereits bestellt, als Datum für die “Erstausgabe” wurde der 21. April fixiert. Zwischen 9 und 13 Uhr werden dann zwei fachkundige Damen aus dem Postamt Christkindl im Gasthaus Jäger die Sondermarken stempeln. Herbert Wagner wird dann ebenfalls anwesend sein und auf Wunsch die kleine philatelistische Kostbarkeit auch noch mit seinem Namen signieren.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.