Plädoyer für die Kaserne Freistadt

Die Einsparungspläne von Verteidigungsminister Gerald Klug (SPÖ) liegen auf dem Tisch. Damit könnte die Kaserne in Freistadt aufgelassen werden. Dagegen wollen wir vehement auftreten!

Und zwar gemeinsam über alle Parteigrenzen hinweg. Daher hat der Gemeinderat in der vergangenen Woche einstimmig eine Resolution an den Bund für den Erhalt der Tilly-Kaserne als Ausbildungszentrum des Bundesheeres beschlossen.

“Wir haben uns im Gemeinderat einstimmig für den Erhalt unserer Kaserne ausgesprochen”
Bgm. Mag. Christian Jachs

“Verteidigungsminister Klug und Bundeskanzler Werner Faymann werden darin dringlichst aufgefordert, die Liegenschaft in Freistadt zu erhalten”, bringt es Bürgermeister Jachs auf den Punkt. Immerhin sei die Ausbildung der Soldaten in Freistadt günstiger als in Hörsching. Zudem verfüge die Kaserne Freistadt über modernste Seminarräume, die jederzeit auch von anderen Einheiten des Heeres genutzt werden könnten. So könne Freistadt etwa auch Einheiten der Kaserne Ebelsberg aufnehmen.

Tilly-Kaserne Freistadt
Linzer Straße 31
4240 Freistadt
Tel.: 050 201 – 0
» zur Facebook-Seite der Tilly-Kaserne
» zur Webseite des BMLV

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.