Offener Brief von Christian Jachs

Liebe Freistädterinnen,
liebe Freistädter!

Mit der konstituierenden Gemeinderatssitzung hat ein neues Kapitel für unsere Stadt begonnen. Die Verteilung der Sitze haben Sie am 27. September entschieden. Gleichzeitig haben Sie mit Ihrer Stimme allen gewählten Mandatarinnen und Mandataren einen Arbeitsauftrag erteilt.

Die kommenden sechs Jahre Stadtpolitik sollen weiter im Zeichen eines guten Miteinanders stehen. Auf diesen Kurs haben sich alle im Gemeinderat vertretenen Fraktionen nach den Wahlen verständigt. Die Aufgaben sind klar verteilt und die Ziele der von allen Fraktionen unterstützten “Projekte für Freistadt” klar abgesteckt. Konkret wird es in der neuen Amtsperiode um jene wichtige Basisarbeit gehen, die unsere Stadt auch in Zukunft lebenswert erhalten soll.

Wir werden daher alles unternehmen, um noch mehr Arbeitsplätze, neue Unternehmen und Geschäfte in die Stadt zu bringen. Das Thema Bildung, also die weitere Modernisierung unserer Schulen sowie leistbare Wohnungen bleiben ebenfalls zentrale Aufgaben.

Darüber hinaus haben wir den Blick auf die Zukunft unserer Stadt gerichtet. Wir arbeiten mit Hochdruck am Erwerb des Kasernenareals, um dort einen ganz neuen Stadtteil, ein “Freistadt von Morgen” zu entwickeln.

Unsere Pläne für die nächsten sechs Jahre liegen also auf dem Tisch, die Stadtpolitik wird alles daransetzen, um sie in einem konstruktiven Miteinander umzusetzen. Und ich habe keinerlei Zweifel daran, dass uns dies auch gelingen wird.

Erlauben Sie mir noch ein offenes Wort in eigener Sache. Ich werde mein Amt als Bürgermeister in der nächsten Zeit nicht aktiv ausüben können. Ich bin an Krebs erkrankt und werde alle meine Kräfte, die ich bislang in meine Funktion gesteckt habe, brauchen, um gegen diese Krankheit anzukämpfen. Meine Arbeit weiß ich bei meinen Vizebürgermeistern, den Gemeinderäten und Mitarbeitern der Stadtgemeinde in guten Händen. Ich werde mich also ohne Sorgen darauf konzentrieren können, wieder gesund zu werden. Dass mir von Ihnen bei der Bürgermeisterwahl entgegengebrachte Vertrauen, für das ich mich bei Ihnen noch einmal recht herzlich bedanke, gibt mir auf diesem Weg viel Kraft und Zuversicht.

Ihnen, liebe Freistädterinnen und Freistädter, wünsche ich ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein glückliches, vor allem gesundes Neues Jahr 2016.

Mögen alle Ihre Wünsche in Erfüllung gehen!

Ihr Bürgermeister
Christian Jachs

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.